Fermentieren selbst gemacht

Liebe Patienten, Freunde und Interessierte,

der Verein Lirana – Gemeinschaft zur Entwicklung echter LebensWerte durch Förderung und Erforschung der Gesundheit von Mensch, Tier und Natur, lädt am 24.09.2019 zur Gesundheitsgruppe mit dem Thema “Fermentieren selbst gemacht” ein.

Für unsere Mütter und Großmütter (zumindest von Leuten in meinem Alter ) war das Fermentieren noch selbstverständlich. Denn wie macht man das nun reichhaltige Angebot an Früchten und Gemüse – was man ja unmöglich alles gleich essen kann – haltbar, so daß man davon auch noch im Winter zehren kann? Heute, im Zeitalter von Supermarkt & Co. ist dieses Wissen leider zur “vergessenen Kunst” geworden. Wie schade, so verlieren wir damit auch ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit. Und auch unsere Darmbakterien sind nicht gerade begeistert von den unseren heutigen Lebensmitteln zugesetzten künstlichen Konservierungsstoffen, so daß sie den Namen LEBENSmittel eher nicht mehr verdienen…

Wer Lust hat, diese vergessene Kunst wieder zu beleben, der komme am 24.09. zu Volker nach Witzental 2 in 83122 Samerberg. Es ist mit dem Navi leicht zu finden. Wer keines hat und sich verfährt, kann Volker unter 08032/707419 erreichen (oder mich übers Handy).

Wenn jemand schon Erfahrungen im Fermentieren hat, kann sie gerne einbringen – ich bin hier auch ein “Neuling”…

Auch die Gründung einer extra “Fermentier-Gruppe” im Rahmen des Vereins wäre möglich – wenn erwünscht. So könnten diejenigen, die eigenes Obst und Gemüse haben (fermentiert oder unfermentiert), dieses mit anderen Vereinsmitgliedern teilen, tauschen etc.

Und auch in Bezug auf das Preppen ist das Fermentieren ja sehr interessant…

Bitte vergeßt nicht, daß diese Veranstaltung eine geschlossene Vereinsveranstaltung ist – das ist der rechtliche Rahmen, in dem diese Treffen stattfinden können. Mitgliedsanträge gibts bei mir das nächste Mal.


Eintritt:
10 € für den Tag/Abend, und wer mitessen möchte zusätzlich noch 5 € Kostenbeitrag.

Ab 17 Uhr lockeres Zusammensein und gemeinsames Vorbereiten des abendlichen veganen Essens, ab 19 Uhr geht es dann “ums Thema”. Bitte gebt mir bis spätestens Montag Vormittag (23.09.) Bescheid, wenn Ihr mitessen möchtet, damit ich entsprechend einkaufen kann.


Herzliche Grüße, Eure Heike
Projektleiterin und Präsidentin

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber.